Neue Baugebietskategorie: Urbane Gebiete

In den neuen Urbanen Gebieten darf im Gegensatz zu den herkömmlichen Mischgebieten der Wohnanteil überwiegen. Gleichzeitig ist eine dichtere Bebauung möglich: 80% der Grundstücke dürfen überbaut werden. Die zulässige GFZ ist auf 3 erhöht worden. Erhöht wurden auch die Immissionsrichtwerte für Lärm. Daher wurde auch eine Änderung der TA Lärm und die Sportanlagenlärmschutzverordnung beschlossen.

Quelle: http://www.immobilien-zeitung.de